Flughafen Frankfurt am Main

Der Frankfurt Flughafen ist einer der größten Flughäfen der Welt. Er ist international bekannt unter dem Namen Frankfurt Airport. Im Jahr 2016 beförderte der Flughafen Frankfurt am Main mehr als sechzig Millionen Passagiere. Er ist in der Top Zwanzig der größten Flughäfen Weltweit. Um genau zu sein befindet sich der Frankfurter Flughafen auf Platz Zwölf. Der Flughafen wurde im Jahr 1936 eröffnet und überstand den zweiten Weltkrieg. Wie der Flughafen Bremen wurde der Flughafen Frankfurt am Main auch für Luftschiffe, wie die Hindenburg, als Landebahn verwendet. Das Flughafengelände am Frankfurt Flughafen erstreckt sich über eine Fläche von 2160 Hektar. Auf dem Flughafen Frankfurt am Main Gelände befinden sich zwei große Terminals die mit diesem großen Passagieraufkommen klarkommen. Da jedoch das Aufkommen der Passagiere stetig Steigt, ist ein drittes Terminal bereits im Bau. Am Flughafen Frankfurt am Main befinden sich zudem auch viele Frachtterminals. Diese sind in den Süd und Nord Bereich des Flughafens aufgeteilt. Im Jahr 2016 wurden mehr als 2,15 Millionen Tonnen Fracht auf dem Flughafen Frankfurt am Main in Bewegung gesetzt. Es wird erwartet dass der Cargo Transport am Frankfurt Flughafen in den kommenden Jahren stark steigen wird.

Verkehrsanbindung

Der Flughafen Frankfurt am Main hat als größter Flughafen Deutschlands selbstverständlich eine sehr gute Verkehrsanbindung. In diesem Fall darf auch kein vollausgebauter Bahnhof fehlen. Dieser ist auch vorhanden. Von diesem kann man viele Ziele anfahren. Vom Frankfurt Flughafen lassen sich auch andere Flughäfen anfahren. So zum Beispiel besteht die direkte Schnellfahrstrecke der Deutschen Bahn vom Flughafen Frankfurt am Main zum Flughafen Köln Bonn. Die Züge halten auf dieser Strecke zwar auch noch bei anderen Bahnhöfen an, jedoch ist dies die schnellste Zugverbindung zwischen diesen Bahnhöfen. Der Frankfurt Flughafen ist im Vergleich zu anderen Flughäfen nicht sehr weit vom Stadtzentrum entfernt. Um genau zu sein ist dieser gerade einmal zwölf Kilometer von diesem Entfernt. Dies ist zwar ein Fluch für die Anwohner, jedoch auch ein Segen. Denn ein Flughafen, wie der Flughafen Frankfurt am Main mit all diesen Verkehrsmöglichkeiten in der Nähe zu haben ist vorteilhaft. Zudem kann der Frankfurt Flughafen auch ganz leicht mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen. Somit kann auch die Schnellstadtbahn verwendet werden um den Flughafen Frankfurt am Main zu erreichen. Die Schnellstadtbahnen die den Frankfurt Flughafen anfahren sind die S8 und die S9. Diese Fahren den Flughafen regelmäßig an. Auch der Regioverkehr hält am Bahnhof am Flughafen Frankfurt am Main. Die Mainbahn, eine zweigleisige, elektrifizierte Bahnstrecke, die südlich von Hessen entlang dem Main, die Stadt Mainz mit Frankfurt verbindet, auf dieser Strecke fahren viele Züge die auch am Flughafen Frankfurt am Main halten. Regiobahnen die den Frankfurt Flughafen anfahren sind die Linie der RE59, die in einem unregelmäßigen Takt von Hanau zum Flughafen fährt, die RE3 ab Darmstadt, die alle 60 Minuten zum Flughafen Frankfurt am Main fährt, die S8 die alle 30 Minuten über das Stadtschnellbahnnetz den Frankfurter Flughafen abfährt und die S9 die ebenfalls jede 30 Minuten den Bahnhof über das Städtische Schienennetz anfährt.

Linien- und Fernbusse

Für Fahrgäste die nicht mit dem Nahverkehr zum Flughafen Frankfurt am Main gelangen möchten, gibt es auch die Möglichkeit den Frankfurt Flughafen mit Linienbussen und Fernbussen zu erreichen. Die Fahren nämlich auch den Busbahnhof des Flughafens an. Eine andere Möglichkeit den Flughafen Frankfurt am Main über öffentliche Verkehrsmittel zu erreiche, wäre über die Bahn. Denn viele Züge wie der ICE und IC Fahren zwar nicht den Frankfurt Flughafen an, jedoch den Frankfurter Hauptbahnhof. Von diesem aus ist es dann wiederum möglich mit dem Nahverkehr den Flughafen selbst bei Nacht zu erreichen. Denn in Frankfurt fahren auch Nachtbusse die auch den Flughafen Frankfurt am Main anfahren. Notfalls kann auch die U-Bahn oder die S-Bahn genommen werden, falls ein Nachtbus länger benötigen würde. Für die Autofahrer unter den Fahrgästen gibt es auch eine sehr bequeme Route. Über die Bundesautobahn A3 und die Bundesautobahn A5 kann der Flughafen Frankfurt am Main erreicht werden. Zwar führt auch die Bundesstraße 43 in Richtung Flughafen Frankfurt am Main jedoch führt diese zunächst an dem Flughafen vorbei. Um den Flughafen zu erreichen muss auf die A3 gewechselt werden. Bei der Anfahrt muss sich jedoch niemand Gedanken machen. Der Frankfurt Flughafen ist gut beschildert und wird sehr häufig im Straßenverkehr auf Schildern erwähnt. Somit sollten Sie eigentlich nicht den Flughafen Frankfurt am Main verfehlen und an diesem vorbeifahren.

Flughafenanlagen

Durch die Größe des Flughafens befinden sich auf dem Flughafengelände auch sehr viele Gebäude die zur Infrastruktur gehören. Der Flughafen Frankfurt am Main besitzt vier Landebahnen die über den Zeitraum der Entstehung des Flughafens und den weiteren Betrieb gebaut wurden. Durch die stetig steigende Flugbewegung mussten diese Errichtet werden. Im Jahr 2010 waren es mehr als 460 Tausend Flugbewegungen die am Flughafen Frankfurt am Main stattgefunden haben.

Terminal 1

Terminals sind an einem Flughafen sehr wichtig. Eigentlich ist es üblich das große Flughäfen zwei große Passagierterminals besitzen, die mit dem Passagieraufkommen klarkommen. Die Anzahl der am Flughafen Frankfurt am Main reisenden Passagiere stieg jedoch so hoch, dass sich die Betreiber des Flughafens dazu entschieden haben ein drittes Terminal zu errichten. Das Terminal 1 am Frankfurt Flughafen hat eine Kapazität von circa 40 Millionen Fluggästen pro Jahr. Es wurden Veränderungen am ersten Terminal vorgenommen um diese hohe Kapazität am Flughafen Frankfurt am Main zu erreichen. Das Terminal 1 wurde im Jahr 1956 in Betrieb genommen und wurde im Jahr 2012 erweitert. Diese Erweiterung am Terminal 1 kostete rund 700 Millionen Euro. Am Frankfurt Flughafen sind Investitionen wichtig um den Fluggästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. In den Terminals gibt es auch verschiedene Zonen. Eine davon wäre die Duty Free Zone nach der dem Check In und der Sicherheitskontrolle am Flughafen Frankfurt am Main. Diese Zone wird als Duty Free bezeichnet, weil diese Zone sich zwischen zwei Zollstellen befindet. In dieser können Waren Steuerfrei erworben werden. Die meisten Waren die in den Duty Free Läden am Flughafen Frankfurt am Main angeboten werden, werden jedoch nicht erworben um Geld zu sparen, sondern um dem Empfang am Zielflughafen ein kleines Geschenk zu übergeben. Wie so mancher Fluggast erfahren hat, ist es nicht gestattet bestimmte Waren mit ins Flugzeug zu nehmen. Dies ist selbstverständlich auch am Frankfurt Flughafen der Fall. Fluggäste erwerben zum Beispiel alkoholische Getränke am Flughafen Frankfurt am Main in den Duty Free Shops um dem Empfang ein edles Geschenk überreichen zu können. Zudem kann in der Duty Free Zone des Terminals beim Warten auf das Boarding am Gate des Fluges am Flughafen Frankfurt am Main die Zeit in verschiedenen Geschäften verbracht werden. Hauptsächlich gastronomische Einrichtungen und Imbisse um den kleinen oder großen Hunger zu stillen. Am Frankfurt Flughafen gibt es viel zu erleben, vor allem im Terminal 1.

Terminal 2

Doch auch im Terminal 2 gibt es dieselben Aufenthaltsmöglichkeiten. Zwar hat das zweite Terminal nur eine Kapazität von fünfzehn Millionen Fluggästen pro Jahr, jedoch auch einiges zu Bieten. So zum Beispiel ist die Beleuchtung des Terminals sehr angenehm. Im Gebäude des Terminals 2 am Flughafen Frankfurt am Main ist es eindeutig heller als in Terminal 1. Dies liegt daran, dass das Gebäude nahezu Transparent gebaut wurde. So auch der Bahnhof, der aus einer lichtdurchlässigen Überdachung besteht. Dieses Verfahren spart viel Geld ein. Strom der für andere Zwecke verwendet werden kann. Die Betreiber vom Frankfurt Flughafen prognostizieren ein Passagieraufkommen von bis zu siebzig Millionen in den kommenden Jahren. Somit wird am Flughafen Frankfurt am Main schnell für den Bau am Terminal 3 gesorgt um nicht von den Fluggästen überrannt zu werden.

First Class Terminal

Zudem gibt es für First Class Passagiere ein eigenes Terminal. Dieses ist im Besitz der Fluggesellschaft Lufthansa. Dieses ist auch nur für die Fluggäste der Lufthansa First Class betretbar. Das Besondere an diesem Terminal am Flughafen Frankfurt am Main ist, dass die First Class Passagiere über einen Chauffeurservice vom Terminal zum Flugzeug befördert werden. Am Frankfurt Flughafen ist dies es nur möglich diesen Abteil und diesen Service zu genießen, wenn der Passagier bei der Lufthansa in der First Class fliegt.

Frachtterminal

Der Flughafen Frankfurt am Main besitzt auch über eine komplette Logistikeinrichtung am Flughafen. Somit ist es Lieferdiensten wie DHL, UPS und GLS möglich vom Frankfurt Flughafen aus Luftfracht über Cargo Flugzeuge zu versenden und zu empfangen. Im Jahr 2010 wurden vom Flughafen Frankfurt am Main aus mehr als 2,2 Millionen Tonnen Luftfracht transportiert. Über die Jahre ist nur eine Steigerung des Frachttransports zu erkennen. Es gibt zwei Cargo Citys am Frankfurt Flughafen.

Cargo City Süd teilt sich in Speditionszentrum für Verlade und Distribution und in ein Frachtzentrum auf. Diese Cargo City wird von vielen Logistikunternehmen geführt. Die Cargo City am Flughafen Frankfurt am Main ist achtundneunzig Hektar groß und soll bis 2020 um weitere siebenundzwanzig Hektar wachsen.

Die Cargo City Nord am Flughafen Frankfurt am Main ist im Besitz der Lufthansa Cargo. Doch nicht nur die Lufthansa Cargo verfrachtet dort Fracht. Sondern dort befinden sich auch die wichtigen Abteile für Lebensmittel und Tiertransporte. Der Flughafen Frankfurt am Main ist im Besitz einer Animal Lounge von der aus Tiere über Cargo Flugzeuge versendet werden können. Tiere müssen vor der Reise in einer guten Verfassung sein, denn ein Flug bedeutet für ein Tier Stress und eventuell auch Angst. Darum versuchen die Mitarbeiter am Frankfurt Flughafen auch alles um die Tiere gut zu pflegen. Zudem befindet sich am Flughafen Frankfurt am Main auch ein Perishable Center für Fischwarentransporte. Fleischwaren werden bei grenzüberschreitenden Flügen besonders sorgfältig auf Krankheiten geprüft. So auch  am Flughafen Frankfurt am Main. Die Fraport AG, die den Flughafen betreibt, versucht stets die Leistungen des Flughafens zu erweitern und zu verbessern.